Magen und Darm-Tabletten für Hunde, 90 g

SKU: 0764460590371

19,99 

222,11  je kg

Diät-Ergänzungsfuttermittel für Hunde, 60 Drops bei akuten Resorptionsstörungen des Darms

Durchfall S.O.S mit Darmbakterien zur Unterstützung der Verdauung.

Praktische Drops zur Verfütterung als Leckerli oder im Futter

  •  Kotbeschaffenheit, unterstützt bei verstopften Analdrüsen
  •  mit Präbiotika
  •  sagt üblen Darmwinden den Kampf an
  •  mit praktischer Bruchrille zum Teilen
Gesamtsumme 19,99 
Category:

Optimierte Kotbeschaffenheit bei Hunden?

Die Beschaffenheit des Hundekots kann Dir wichtige Informationen über die Gesundheit und den Zustand des Verdauungssystems Deines Hundes geben. Normalerweise sollte der Kot Deines Hundes eine feste, aber dennoch weiche Konsistenz haben. Zu weicher oder wässriger Kot kann auf Durchfall oder eine gestörte Verdauung hinweisen. Harte und trockene Konsistenz kann auf Verstopfung hindeuten. Unterstütze die Kotkonsistenz mit unseren Darm-Drops für Hunde.

Kann ich die Darmtabletten nur bei Durchfall und Beschwerden verfüttern?

Speziell bei Durchfall können unsere Drops positiv unterstützen. Beachte, dass Durchfall der länger anhält, unbedingt vom Tierarzt abgeklärt werden muss. Präbiotika dient den “guten” Darmbakterien und kann die Darmflora stärken.

Mein Hund hat oft breiigen Kot. Woran liegt das?

Wenn Dein Hund breiigen Kot hat, kann dies auf eine Störung der Verdauung oder einen gastrointestinalen Stress hinweisen. Hier sind einige mögliche Ursachen für breiigen Kot bei Hunden:

  1. Futterumstellung: Eine plötzliche Futterumstellung oder die Einführung neuer Lebensmittel kann zu Verdauungsstörungen führen und zu breiigem Kot führen. Es ist wichtig, Futteränderungen schrittweise vorzunehmen, um dem Verdauungssystem des Hundes Zeit zu geben, sich anzupassen.
  2. Futtermittelunverträglichkeit oder Allergie: Dein Hund kann empfindlich auf bestimmte Inhaltsstoffe im Futter reagieren, was zu Verdauungsproblemen und breiigem Kot führen kann. Wenn Du vermutest, dass Dein Hund eine Futtermittelunverträglichkeit oder Allergie hat, solltest Du eine Ausschlussdiät in Betracht ziehen oder Deinen Tierarzt um Rat fragen.
  3. Überfütterung: Eine übermäßige Futteraufnahme oder das Verfüttern von zu großen Portionen kann zu einer Überlastung des Verdauungssystems führen und zu breiigem Kot führen. Achte ggf. auf die Fütterungsempfehlung des Herstellers.
  4. Verdauungsstörungen: Infektionen, Darmparasiten oder andere Verdauungsstörungen können zu breiigem Kot führen. Es ist ratsam, einen Tierarzt aufzusuchen, um eine genaue Diagnose zu erhalten und eine geeignete Behandlung zu erhalten.
  5. Stress oder Angst: Stress oder Angst können sich auf die Verdauung DeinesHundes auswirken und zu breiigem Kot führen. Identifiziere mögliche Stressfaktoren in der Umgebung des Hundes und versuche, diese zu minimieren. Bei chronischem Stress oder Angstzuständen kann es ratsam sein, mit einem Tierverhaltenstherapeuten zusammenzuarbeiten.

Wie oft füttere ich die Drops mit Präbiotika zur Darmsanierung bei Hunden?

Bei Verdacht von, während oder nach Verdauungsbeschwerden. Bitte halte Dich dafür an unsere angegebene Fütterungsempfehlung, um die die Darmflora und Verdauungsaktivität Deines Hundes ideal zu unterstützen. Ein Richtwert sind hier 2 x täglich 1 Tablette pro 10 kg Körpergewicht.

  • Kühl, trocken und lichtgeschützt lagern.
  • Unsere Fütterungsempfehlungen sind Richtwerte und können je nach Aktivität, Alter und Rasse variieren. Es wird empfohlen, vor der Verwendung den zusätzlichen Rat eines Tierarztes/Tierärztin einzuholen.
  • Die angegebenen Werte unterliegen den natürlichen Schwankungen der Rohstoffe.

 

 

 

 

Wie kann ich feststellen, ob mein Hund Darmprobleme hat?

Anzeichen von Darmproblemen bei Hunden sind zum Beispiel Durchfall, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Blähungen, vermehrtes Lecken des Afters, Bauchschmerzen und Veränderungen im Verhalten.

Wie kann ich die Darmgesundheit meines Hundes langfristig verbessern?

Du kannst die Darmgesundheit Ihres Hundes langfristig verbessern, indem Du hochwertiges Futter gibst, regelmäßige Bewegung förderst, ausreichend Wasser bereitstellst, Parasitenkontrollen durchführst und Stress minimierst

Können Darmprobleme beim Hund ernsthafte Folgen haben?

Ja, unbehandelte Darmprobleme können zu Dehydration, Elektrolytungleichgewicht, Nährstoffmangel, Gewichtsverlust und anderen ernsthaften Komplikationen führen. Es ist wichtig, Darmprobleme bei Hunden ernst zu nehmen und rechtzeitig tierärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Zusätzliche Information

Gewicht 0,150 kg
Größe 18 × 11 × 5 cm
Futtermittelart:

Diät-Ergänzungsfuttermittel für Hunde zur Linderung akuter Resorptionsstörungen des Darms

Zusammensetzung:

Maltodextrin; Bierhefe; Pektin 5,00 %; Natriumchlorid; Molkenpermeat (21 % GalaktoOligosaccharide) 5,00 %; Karotten gemahlen; Kaliumchlorid; Flohsamenschalen 1,00 %;
Magnesiumoxid; Fructo-Oligosaccharide Chicoree 0,80 %; Fenchelsamen gemahlen

Zusatzstoffe je kg:
Technologische Zusatzstoffe: Kieselgur – Diatomeenerde, gereinigt (E551c) 30000 mg

Enthält Präbiotica:
Galakto-Oligosaccharide 10.500 mg; (1,3)-(1,6)-ß-D-Glucan 15.500 mg; Mannan-Oligosaccharide
(MOS) 12.200 mg; Fructo-Oligosaccharide 8.000 mg

Quellstoffe:
Pektin; Flohsamenschalen

Analytische Bestandteile:

Rohprotein 3,5 %; Rohfaser 15,9 %; Rohfett 1,9 %; Rohasche 11,8 %; Salzsäureunlösliche
Asche 3,4 %; Kohlenhydrate 32,07 %; Calcium 0,16 %; Phosphor 0,06 %; Natrium 1,9 %;
Magnesium 0,58 %; Kalium 1,1 %

Fütterungsempfehlung:

Pro 10 kg Körpergewicht 2 x täglich 1 Drop (2 x 1,5 g) 1 bis 7 Tage geben.

Bei und nach akutem Durchfall. Es wird empfohlen, vor der Verwendung den Rat eines Tierarztes/einer Tierärztin
einzuholen.

Achte bitte auf eine ausgewogene Zusammensetzung der Tagesration.
Bei Festfutter sollte der empfohlene Bereich der Elektrolyte auf der Grundlage einer normalen
täglichen freiwilligen Aufnahme von Wasser berechnet werden.

Füllmenge:

90 g
60 Tabletten